Herzlich willkommen auf der Internetseite des TC Buer!

Jahreshauptversammlung 2015 am 24. Februar um 19.00 Uhr

Die schriftliche Einladung zur Jahreshauptversammlung und die Beitragsrechnung geht den Mitgliedern im Januar zu.

Tagesordnung

1. Eröffnung der Versammlung und Begrüßung

2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung, der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung und
    Genehmigung der Tagesordnung

3. Wahl des Protokollführers / Schriftführers

4. Geschäftsbericht des Vorstandes

         - 1. Vorsitzender: Bericht über die Vereinsarbeit 2014 Ausblick auf 2015
         - Geschäftsführer/Schatzmeister: Rechnungsbericht 2014
         - Sportwart/Jugendwartin: Bericht 2014, Ausblick 2015

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Wahl eines Versammlungsleiters

7. Entlastung des Vorstandes

8. Wahl der Vorstandsmitglieder

            - 2. Vorsitzende/r
            - Geschäftsführer/in/Schatzmeister/in
            - Sportwart/in

9. Wahl der Kassenprüfer

10. Vorstellung des Haushaltsplanes 2015

11. Behandlung von Anträgen

12. Ehrungen

13. Verschiedenes

Frank Rokitta - Hallen-Bezirksmeister 2015 bei den Herren 50

Insgesamt 201 Anmeldungen gab es für die 3. Hallen-Bezirksmeisterschaft in diesem Jahr. Allerdings konnten beim Wettbewerb der Aktiven und Seniorinnen sowie Senioren nur 192 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zugelassen werden, um den Spielmodus nicht zu ändern.

Somit waren gerade in den höheren Altersklassen einige Teilnehmer nicht vertreten. Dennoch war der Spielplan auf allen drei Anlagen in Bochum-Werne, in Bochum-Harpen und in Castrop-Rauxel voll.

Mit Frank Rokitta (rechts im Bild) und Michael Zebrowski (Ückendorf 75) standen sich bei den Herren 50 zwei ungesetzte Spieler im Finale gegenüber.

Frank konnte sich mit einem glatten 6:4, 6:1 Sieg die Krone im Bezirk sichern.

Katja Thielen gewinnt die Hallen-Westfalenmeisterschaft 2015

Von vier gesetzten Spielerinnen bei den Damen 40 hatten sich gleich zwei zu Beginn verabschiedet: Die Nummer zwei der Setzliste, Katja Lutz (ATV Dorstfeld), unterlag der Ahlenerin Birgit Degener mit 6:4, 3:6, 1:10 und die Nummer drei, Kim Dörthe (TC Rot-Weiß Stiepel) musste gegen Martina Noldes (TuS 59 Hamm) beim Stand von 3:6, 0:4 aufgeben. Noldes gewann auch ihr nächstes Spiel gegen ihre Teamkollegin Claudia Pruchhorst und schaltete im Halbfinale Titelverteidigerin Maike Sybrecht (TC Bockum-Hövel) mit 6:3, 7:5 aus.

Im zweiten Halbfinale setzte sich Katja Thielen (TC Buer), 3. von links, gegen die topgesetzte Beate Alhäuser(TV Eiserfeld) deutlich mit 6:1, 6:1 durch. Damit standen sich im Finale zwei Ungesetzte gegenüber, die beide mit Powertennis überzeugten. Katja hatte am Ende etwas mehr "Wumms" in ihren Schlägen, setzte sich mit 6:7, 6:0, 10:4 durch und beerbte damit Maike Sybrecht.

November 2014 bis April 2015 - Hallen-Mannschaftsspiele

Mannschaft Spielklasse 1 2 3 4 5 6
Damen 1 Bezirksliga 1:5 2:4 0:6      
Herren 1 Kreisliga 5:1 1:5 4:2 5:1  
Herren 30 1 Verbandsliga 3:3 5:1 3:3 1:5 --- ---
Herren 40 1 Westfalenliga 4:2 4:2 4:2 5:1 2:4 ---
Herren 40 2 Ruhr-Lippe-Liga 2:4 2:4 6:0 4:2    
Herren 50 1 Westfalenliga 4:2 1:5 1:5 6:0 --- ---

November - März - Das Abschneiden der Mannschaften 2012/2013

Mannschaft Spielklasse S U N Tabellenplatz Ergebnis
Damen 1 Bezirksliga          
Herren 1 Kreisliga          
Herren 30 1 Verbandsliga 1 2 1 4 Klassenerhalt
Herren 40 1 Westfalenliga 3 0 2 2 Klassenerhalt
Herren 40 2 Ruhr-Lippe-Liga          
Herren 50 1 Westfalenliga 2 0 2 3 Klassenmerhalt

2015 - Vorläufiger Turnierkalender Verband und Bezirk

   
 WTV  Bezirk