Herzlich willkommen auf der Internetseite des TC Buer!

Achtung neue Emailadresse:     tcbuer@t-online.de

10. April - Die Freiluftsaison beginnt!

Die Außenplätze werden bei entsprechender Witterung ab Freitag, den 10. April freigegeben.
Bereits am Donnerstag wird eine letzte Überprüfung der Platzanlage stattfinden.
Die Plätze, die bespielbar sind, können bereits dann ab 15:00 Uhr genutzt werden.
Wir wünschen eine schöne und erfolgreiche Außensaison 2015.

Westfälische Tennismeisterschaften 2015 beim TC Buer

Die im zurückliegenden Jahr gestellte Bewerbung des Tennisclub Buer zur Austragung der 82. Westfälischen Tennismeisterschaften war erfolgreich.
Die Westfälischen Tennismeisterschaften 2015 werden auf der Tennisanlage des Tennisclub Buer in Gelsenkirchen ausgetragen.

18 Jahre mussten vergehen, um dieses in Westfalen sportlich an erster Stelle stehende Turnier erneut in den westlichen Bereich des Tennis-Verbandes zu holen. 1997 war der
TCHW Gladbeck Ausrichter zum Jubiläum 50 Jahre TCHW. Zuvor lagen die Austragungsorte meist im mittleren und östlichen Bereich Westfalens. Austragungsort in den letzten
3 Jahren war Unna.

Vom 01. bis 07. Juni treffen die besten Tennisspielerinnen und Tennisspieler Westfalens in der offenen Altersklasse sowie im Senioren- und Seniorinnenbereich im sportlichen Wettkampf aufeinander. Die zu erwartenden zahlreichen Besucher dürfen sich auf spannende und hochklassige Begegnungen freuen.

Freiluftsaison-Eröffnungsturnier am 26. April 2015

Am 26. April ab 11.00 Uhr wird die Freiluftsaison offiziell mit einem Doppelturnier eröffnet.

Teilnehmerlisten hängen am Schwarzen Brett neben der Eingangstür zum Clubraum aus.

Ansprechpartner:
Sportwart Klemens Holz
Mitglied Ruth Olberding

Frank Rokitta - Hallen-Bezirksmeister 2015 bei den Herren 50

Insgesamt 201 Anmeldungen gab es für die 3. Hallen-Bezirksmeisterschaft in diesem Jahr. Allerdings konnten beim Wettbewerb der Aktiven und Seniorinnen sowie Senioren nur 192 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zugelassen werden, um den Spielmodus nicht zu ändern.

Somit waren gerade in den höheren Altersklassen einige Teilnehmer nicht vertreten. Dennoch war der Spielplan auf allen drei Anlagen in Bochum-Werne, in Bochum-Harpen und in Castrop-Rauxel voll.

Mit Frank Rokitta (rechts im Bild) und Michael Zebrowski (Ückendorf 75) standen sich bei den Herren 50 zwei ungesetzte Spieler im Finale gegenüber.

Frank konnte sich mit einem glatten 6:4, 6:1 Sieg die Krone im Bezirk sichern.

Katja Thielen gewinnt die Hallen-Westfalenmeisterschaft 2015

Von vier gesetzten Spielerinnen bei den Damen 40 hatten sich gleich zwei zu Beginn verabschiedet: Die Nummer zwei der Setzliste, Katja Lutz (ATV Dorstfeld), unterlag der Ahlenerin Birgit Degener mit 6:4, 3:6, 1:10 und die Nummer drei, Kim Dörthe (TC Rot-Weiß Stiepel) musste gegen Martina Noldes (TuS 59 Hamm) beim Stand von 3:6, 0:4 aufgeben. Noldes gewann auch ihr nächstes Spiel gegen ihre Teamkollegin Claudia Pruchhorst und schaltete im Halbfinale Titelverteidigerin Maike Sybrecht (TC Bockum-Hövel) mit 6:3, 7:5 aus.

Im zweiten Halbfinale setzte sich Katja Thielen (TC Buer), 3. von links, gegen die topgesetzte Beate Alhäuser(TV Eiserfeld) deutlich mit 6:1, 6:1 durch. Damit standen sich im Finale zwei Ungesetzte gegenüber, die beide mit Powertennis überzeugten. Katja hatte am Ende etwas mehr "Wumms" in ihren Schlägen, setzte sich mit 6:7, 6:0, 10:4 durch und beerbte damit Maike Sybrecht.

November 2014 bis April 2015 - Hallen-Mannschaftsspiele

  Mannschaft Spielklasse 1 2 3 4 5 6
Damen 1 Bezirksliga 1:5 2:4 2:4 0:6 1:5 1:5
Herren 1 Kreisliga 5:1 1:5 4:2 5:1 1:5 6:0
Herren 30 1 Verbandsliga 3:3 5:1 3:3 1:5 --- ---
Herren 40 1 Westfalenliga 4:2 4:2 4:2 5:1 2:4 ---
Herren 40 2 Ruhr-Lippe-Liga 2:4 6:0 6:0 4:2 1:5 5:1
Herren 50 1 Westfalenliga 4:2 1:5 1:5 6:0 --- ---